EvK - Ein Leben zwischen den Zeilen

Geboren am 14. Mai 1964 in Hamburg - ein Kind des 20. Jahrhunderts mit Vorliebe für die Welt um 1900

1970 erste handschriftliche Versuche eines eigenen Buches

1979 – 1995 Lyrikphase, ca. 80 eigene Gedichte (bisher unveröffentlicht)

1983 – 1989 Studium der Japanologie, Kunstgeschichte und Neuere Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München (LMU). Abschlussarbeit über Kaiser Hirohito (1901-1989), den "Showa-Tenno", und die Beurteilung seiner Person durch die japanische Presse. Mehrmonatiger Aufenthalt in Tokyo.

1987 Redaktionelle Mitarbeit beim Filmprojekt des Staatlichen Japanischen Fernsehen NHK: "Wirtschaftsentwicklung im Vergleich Japan-Deutschland nach dem 2. Weltkrieg"

1990 – 1993 Journalistische Lehrjahre bei "Abendzeitung"(Augsburger Ausgabe), Bayerischer Rundfunk (TV, Abteilung Aktuelles), "Bild"-Zeitung Hannover (eigene Kulturseite).

1992 Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen eines Journalisten-Austausches (beim Fernsehsender Fuji-TV, Tokyo).

1993 - 2002 Mein redaktionelles Vietnam: Erst Hans-Hermann Tiedje, dann Franz-Josef Wagner als Chefredakteur ("Tango", "Bunte"). Mehr schreien als schreiben. Aber durchaus amüsant. Feingefühl und Erfolg kamen wieder mit Patricia Riekel in die "Bunte" und ich wieder mehr zum Schreiben. Im Ressort "Wirtschaft und Politik" und von 1999 bis 2002 als persönliche Referentin der Chefredakteurin.

2002 – 2003 Mein erster Roman "Das Haus der Zeichen" entsteht - basierend auf einer Familiengeschichte, die sich in einigen Teilen ähnlich in unserem großen Clan zugetragen hat. Erscheint 2004 bei Marion-von-Schröder, der Verlag wird wenig später an Ullstein verkauft.

Ich wandere mit meiner kleinen Familie von München nach Berlin, von Berlin nach Afrika, von Afrika nach Baden-Baden und endlich zurück ins Rheinland.

2005 Mein zweiter Roman "Der Ring des Bischofs" (Diana Verlag) erscheint. Danach mehrere Sachbücher: "Worüber der Papst lacht", "Prinzen, Pleiten, Heiterkeiten", "Liebesmaschinen" (alle im Verlag VDM) - als Longseller entpuppt sich wider Erwarten "Als Politik noch lustig war".

2006 - 2009 Mit der Serie "Classic Edition" werden alte wissenschaftliche Werke neu aufgelegt. Insgesamt veröffentliche ich als Herausgeberin an die 1.000 Bücher, darunter sind Klassiker wie Vaihingers "Die Philosophie des Als Ob" oder "Die Lehre von den Tonempfindungen" von Hermann von Helmholtz.

2010 Gründung und Leitung der beiden Verlage Doyen (Publikation von Manuskripten rund um das Thema Adel und alte Familien) und Fromm (Bücher mit vorrangig christlichen Themen).

2011 Studiogast bei ZDF Royal: "Königliche Affären - Juan Carlos und die Spanier", am 31. Mai 2011; und bei "sonntags - TV fürs Leben", ZDF (am 26. Juni 2011). Im Juli erscheint "Von Engeln und Teufeln" - eine Sammlung ungewöhnlicher Geschichten.

2012 Das Konzept des Fromm Verlags wird bis September in vier andere Sprachen übertragen. Was bedeutet: Fromm gibt es ab 2012 auch auf Französisch, Englisch, Spanisch und Russisch (CREDO EDICIONESBlessed Hope PublishingÉditions Croix du SalutSanktum).

Mitarbeit beim de-Gruyter-Projekt: "Deutsches Literatur-Lexikon Online"

2013 Veröffentlichung der Bücher "Papst FranzisKuss" (dt.) und "Pope Francis" (engl.): "Esther von Krosigk […] ist unter die derzeit zahlreichen “Papst-Publizisten” gegangen. Nicht als Biografin im engen Sinne, aber doch nah an der Person des neuen Pontifex: mit “Anekdoten, Aperçus und Amüsantem” rund um das schon lange bewegte Leben des Jorge Maria Bergoglio." (aus: Konradsblatt)

Im September 2013 erscheint auch noch die span. Version des Papstbuches: "Francisco, el Papa de los besos".

2014 Gleich drei neue Bücher von mir gehen im Frühjahr an den Start: "Ostwestfalen-Lippe: Ausflüge zu den schönsten Schlössern und Burgen" (Droste Verlag, Düsseldorf), "Papst FranzisKuss, Teil II." und "Heiliger Papst Johannes Paul II." (beide Fromm Verlag)

Gründung und Leitung des jüdischen Verlages "Hadassa Word Press" (https://www.hadassa-wp.com) ab Okt. 2014. Rabbi Yaakov Thompson aus Florida schrieb hierzu: "Thanks to the vision of one business woman Jewish authors have a new avenue to share their writings with a world market." Der US-TV-Moderator zählte zu den Mitgliedern des Editorial Boards bei Hadassa.

Bloggerin beim ManagementJournal der "Deutschen Akademie für Management", Berlin

Gründung des Blogs http://katholischmalanders.wordpress.com

2015 Ich beginne als freie Journalistin für Katholische Nachrichten Agentur (KNA) zu arbeiten.

2016 Januar: Die Webseite "Mamlo-Connection" veröffentlicht ein Interview mit mir über Mauritius, Bücher und Frömmigkeit ohne Grauschleier: http://mamlo-connection.de/wofuer-brennst-duhauptsache-etwas-mit-buechern/

Seit März Veröffentlichung von Essays und Artikeln in der "Tagespost", u.a.:

http://www.die-tagespost.de/Gottes-Super-Models;art456,167641

http://www.die-tagespost.de/feuilleton/Zeichen-der-Zeit;art310,169500

http://www.die-tagespost.de/feuilleton/Gott-Goethe-und-die-Geissens;art310,172193

 

Mitgliedschaften:

"Kannste Glauben" - aktives Mitglied seit 2015